Ausstellung

Trennlinie
Hermann Pernter
Foto: Claudia Bachlechner

Ausstellung


„Sehnsucht“
Hermann Pernter



Raiffeisenbank Kematen Donnerstag, 28.11.2019 – Vernissage
(Sandbichlweg 2, Kematen)
Beginn: 19:00 Uhr

Einführende Worte: Dr. Ilse Baldauf
Musikalische Umrahmung: Wolfgang Schmitt

Eintritt frei

Dauer der Ausstellung bis Freitag, 22.12.2019 während der Schalteröffnungszeiten
Anmeldungen für die Vernissage erbeten bis Freitag, 22.11.2019 bei nicole.brunn@rbgt.raiffeisen.at
 
Bild: Hermann Pernter Hermann Pernter (geboren 1950) ist pensionierter Heimleiter vom Haus der Senioren (jetzt Gesundheitsdienste) in Völs und lebt seit 1997 in Oberperfuss.

Standen zu Beginn seiner kreativen Laufbahn im Jahre 1980 naturalistische Bilder im Vordergrund, so gilt seine Liebe nunmehr den verschiedenen Lichtstimmungen in der Landschaft. Bevorzugte Techniken sind Pastelle sowie Acryl auf Leinen.

Hermann kam bereits 2015 mit dem Projekt „kunst kinder sozial“ in Kontakt. Damals stellte er seine Bilder zum Thema „Augenblicke“ in den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank aus. Im vergangenen Jahr wurde eine „best of – kunst kinder sozial“ Gemeinschaftsausstellung organisiert, bei der Hermann Pernter gemeinsam mit Dagmar Balogh, Carmen Schneeberger-Chiochetti und Rudolf Lamprecht beteiligt war.

Die Raiffeisenbank Kematen freut sich in Kooperation mit dem Kulturkreis Völs dieses Highlight zu organisieren.


 
LOGO Raika Kematen


In Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank Kematen